Hier finden sie Wissenswertes über die HOG Neupanat!

15. Neupanater Heimattreffen und Kirchweihfest

Am 29.September 2001 fand in Rastatt das Kirchweihfest und zugleich das 15.Neupanater Heimattreffen statt. Diesmal kamen an die 300 Landsleute, die sich im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche versammelten. Unter ihnen befand sich auch die Familie Michael und Rosalia Werstein und Frau Schneider aus Chicago/USA, Familie Stefan Sellner aus Toronto/Kanada und eine rumänische Einwohnerin von Horia(Neupanat). Als Ehrengäste kamen Josef Bücher, Kreisvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben ┬ľKV Rastatt, Heinrich Juhn, Stadtrat a.D. und Kreisvorsitzender der Landsmannschaft der Donauschwaben - Rastatt, und Frau Helen Alba, Redakteurin der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien und Banater Zeitung.

Das Fest begann um 17 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche in Rastatt-Rheinau, zelebriert von Pfarrer Baumann. Er gedachte in seiner Predigt und in den Fürbitten, dem Schutzpatron unserer Neupanater Kirche, dem heiligen Ignatius von Loyola. Und erinnerte unsere Gemeinde daran, dass sich die Banater Schwaben und damit auch die Neupanater in Rastatt sehr gut auch in der Kirchengemeinde integriert hätten und ein fester Bestandteil im kirchlichen Leben der Gemeinde spielen.

Um 20 Uhr marschierte die Trachtengruppe "Schwoweleit" aus Rastatt, angeführt von unserer Neupanater Heimatfahne in den bereits vollgefüllten Saal ein. Umgeben von den Festbesuchern, boten Sie uns drei Volkstänze.
Mit dem Einmarsch der Paare in den Pfarrsaal begann das Abendprogramm:
Begrüßung der Anwesenden durch den HOG-Vorsitzenden Richard S. Jäger, der auch die Grussworte des Bundesvorsitzenden der LM der Banater Schwaben, Jakob Laub überbrachte, und ebenso die Glückwünsche des Gemeinderatsmitgliedes von Horia, Ioan Plaveti den Anwesenden vortrug. Anschließend überbrachte Heinrich Juhn, Stadtrat a.D., die Grussworte der Stadt Rastatt und beglückwünschte die HOG Neupanat zu ihrem bereits 15 Treffen in Rastatt.

Frau Helen Alba überbrachte Grüsse aus unserer Banater Heimat und bedankte sich für die herzliche Aufnahme bei uns Neupanatern, es sei ihr erstes Heimattreffen zudem sie eingeladen wurde und hat sich sehr gefreut heute uns alle wiederzusehen. Sie erwähnte auch noch die eindrucksvolle 175-Jahrfeier unserer Neupanater Kirche im letzten Jahr, die von der HOG Neupanat organisiert wurde, und zu dem 250 Landsleute aus Deutschland, Österreich, USA und Kanada gekommen waren um mit den Bewohnern der jetzigen Gemeinde Horia, den letzten 26 Deutschen in Neupanat und mit Bischof Roos, dieses Ereignis zu feiern.
Die anschließende Tanzunterhaltung war dann der Teil, andem die Neupanater bei unserem Treffen am liebsten aktiv dabei sind. Es wurde getanzt, gesungen und gejuchzt und immer wieder erhalte der Ruf "Buwe was hem mer heint?".

Zum Tanz spielte die Musikgruppe "Rosenkavaliere" unter der Leitung unseres Glogowatzer Landsmannes Anton Hollich. Während einer Musikpause wurde von der "Heli vun Bogarosch" eine Darbietung in Banater Mundart geboten, was bei unseren Landsleuten sehr gut ankam.

Um 21 Uhr eröffnete der Vorsitzende Richard Jäger im kleinen Saal die Mitgliederversammlung. Hauptpunkt der Tagesordnung war die Neuwahl eines Vorstandes. Zuerst trugen der Vorsitzende, der Kassenwart und die Kassenprüfer ihre Rechenschaftsberichte vor. Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurde die Neuwahl durchgeführt. Wahlleiter war diesmal unser Ehrengast Heinrich Juhn. Auf Vorschlag wurde der Vorstand für 4 Jahre neu gewählt.

Zum Schluß sei allen Mitwirkenden Landsleuten, dem Kirchenchor, den Trachtenpaaren, den Fahnenträgern und der Musikkapelle von Anton Hollich und all denjenigen Landsleuten, die beigewohnt haben, herzlich gedankt. Es war ein sehr schönes und gelungenes Heimattreffen, ein Wiedersehen gibt es spätestens am 29.Juni 2002 bei der Wallfahrt der Neupanater nach Deggingen.

© 2001-2012 Alle Rechte vorbehalten